Voraussetzung für Obedience

Sowohl der Hund als der Hundeführer sollten ungefähr BH-Reife haben.
Ihr Hund zeigt Freude an der Unterordnung und möchte ihnen alles recht machen dann ist Odedience genau das Richtige. Sie haben den Ehrgeiz sich stetig zu verbessern - Perfekt

Ziel:

Spaß an Perfektion- und evtl. sogar den Tunierstart im HinterkopfWas ist Obedience?Umgangssprachlich nennt man es " Die hohe Schule der Unterordnung" übersetzt bedeutet es "Gehorsam"
Es geht vor allem um Präzision, Eleganz, Harmonie und den fließenden Übergang von einer Übung zur anderen.

Obedience ist ein Hundesport der für Hunde aller Rassen und natürlich auch Mischlinge geeignet ist, unabhängig ihres Alters und der Größe. Der Richter, wird bei der Bewertung, darauf eingehen, ob ein arbeitswilliger Malinois oder ein eher gemütlicher Basset diese vorführt.Obedience ist wesentlich vielseitiger als die Gehorsamsübungen wie wir sie z.B. bei der Begleithundeprüfung brauchen. Den vielen von Euch bekannten Übungen wie Fuß-Gehen, Sitz und Platz aus der Bewegung (wurde früher bei der BH verlangt), Bleib und auch Abrufen kommen noch einige interessante Übungen hinzu. Gleichzeitiges Ablegen aller Hunde. Suchen von Gegenstand des HF unter fremden Gegenständen. Positionswechsel auf Distanz/ Sitz-Platz-Steh/Kommando oder Sichtzeichen und Vorausschicken in eine Box/Quadrat aus Pylonen

Sie haben Interesse an Obedience dann haben sie mehrere Möglichkeiten um sich ganz unverbindlich zu informieren.

  • Sie kommen am Sonntag ab 16:00 Uhr zum Vereinsgelände
  • Telefonisch bei Andrea Schmid (Ausbildewart OG Cham)
  • Über Facebook